Veranstaltungen gemeinsam zu erleben heißt, sich besser kennenzulernen und hilft, Berührungsängste spielerisch abzubauen.

Dieses Motto versuchen wir bei allen unseren Veranstaltungen zu erhalten und zu bewahren.

Wir wollen Zusammentreffen auf die Beine stellen, bei denen Menschen ohne Behinderung Menschen mit Behinderung kennenlernen können – und umgekehrt. Information, Gespräche, Aufklärung, Spass – dies soll unsere Veranstaltungen kennzeichnen.

Das Informieren über Inklusion steht immer im Zentrum unserer Veranstaltungen. Wir wollen Teilnehmer und Zuschauer über die Wichtigkeit der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung an unserer Gesellschaft aufklären. Den Teilnehmern mit Behinderung wollen wir die Chance geben, sich zu zeigen und besondere Tage zu erleben. Im gemeinsamen Miteinander soll dann verstanden werden, dass es “gewisse Unterschiede” zwischen uns allen nicht gibt.

Ob in der Natur, in einer Innenstadt oder als spielerisches Event – unsere Veranstaltungen sollen in einem lebensbejahenden Umfeld stattfinden. Wir wollen dort sein, wo Leben ist, damit wir unser lebensbejahendes Verständnis von Inklusion auf die Teilnehmer wie auch auf die Passanten und Zuschauer übertragen können.

Folgende Veranstaltungen werden bzw. wurden von uns organisiert:

  • Unsere Beachvolleyballturniere bringen Hobbysportler mit und ohne Behinderung zusammen. Im Juni 2015 findet das nächste Event auf Langeoog statt.
  • Im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung unterstützten wir am 5. Mai 2011 den Tag der Begegnung
  • DUNITAL e.V. hilft Menschen mit Behinderung bei der Anreise zu den Weltjugendtagen. Der XXXI. Weltjugendtag fiindet vom 26. bis 31. Juli 2016 in Krakau statt.

Wir hoffen wir können mit unseren Events Menschen mit und ohne Behinderung Freude bereiten und den Inklusionsgedanken ein Stück weiter in der Gesellschaft verfestigen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie beim nächsten mal dabei sind!